Lehrer

Meistergradträger der Kung Fu Schule Elmshorn:



Sifu Frank Germann
5. Meistergrad

 







Blackbelt Lehrgang mit Prof. Al Dacascos 2009
 

Sifu Frank Germann wurde am 12.08.1962 in Hamburg geboren. Ab dem 13. Lebensjahr beschäftigte er sich mit Shotokankarate. Drei Jahre später, 1978, traf er auf Sigung Al Dacascos und wurde von ihm in der Kunst des Wun Hop Kuen Do unterrichtet. Nachdem Sigung Al Dacascos 1980 in die USA zurückkehrte, trainierte Sifu Frank weiterhin das WHKD in der Bahrenfelder Schule von Sifu Winfried Joszko. Dort wurde er von Sigung Dasos Efasthiadis im Leichtkontakt- und Straßenkampf unterrichtet sowie von Sigung Christian Wulf in Formen.

Als Sigung Dasos 1987 seine eigene Schule in Wedel eröffnete, folgte ihm Sifu Frank und wurde fortan in allen Bereichen des WHKD von Sigung Dasos unterrichtet. Sigung Dasos sollte für die nächsten Jahrzehnte der Lehrer sein, der Sifu Franks Entwicklung im WHKD begleitete.

Nach bestandener Braungurtprüfung 1989 bekam Sifu Frank von seinem Lehrer Sigung Dasos die Aufgabe, eine Anfängergruppe in einem Fitnesstudio in Elmshorn zu unterrichten. In den darauf folgenden Jahren wurde Sifu Frank sehr intensiv auf seine Schwarzgurtprüfung vorbereitet, die er schließlich 1992 unter Leitung von Sigung Al Dacascos (Gründer des WHKD) und der 1. Generation der Schwarzgurte in 6 Stunden absolvierte. Auf Grund des großen Zustroms an Schülern in Elmshorn kam der Gedanke auf, nach geeigneten Räumen Ausschau zu halten.

1994 eröffnete Sifu Frank mit Zustimmung seines Lehrers Sigung Dasos schließlich seine eigene Schule in Elmshorn und konnte nun seinen Schülern eine wesentlich bessere Entwicklung ermöglichen. Nach weiterer 3-jähriger Bewährung in WHKD und persönlicher Weiterentwicklung, wurde ihm 1997 von seinem Lehrer Sigung Dasos Efstathiadis der 2. Meistergrad verliehen. Im selben Jahr flogen beide anlässlich des 30 jährigen WHKD-Jubiläums in die USA und besuchten das Turnier in Portland. Gleich im Anschluss flogen sie nach Hawaii, um an dem bekannten Kajukembo-Turnier von Professor Sifu Tony Ramos () teilzunehmen, wo beide sehr erfolgreich waren.
 


5 Jahre später brachte Sifu Frank seinen ersten Schwarzgurt hervor und wurde zur Anerkennung von seinem Lehrer Sigung Dasos zum 3. Meistergrad ernannt.

Das Jahr 2006 war besonders ereignisreich für Sifu Frank, da ihm von seinem Lehrer - mit Zustimmung des Verbandes - der Titel " Sifu " verliehen wurde.

Während des 30. Jubiläumsturnier der Dacascos European Open, wurde Sifu Frank Germann der 4. Meistergrad verliehen.
 


Außerdem verbesserte er die Ausbildungsqualität und das Ausbildungsumfeld um ein Vielfaches, in dem er neue und wesentlich größere Räume im Bauerweg in Elmshorn beziehen konnte.
 


In seiner aktiven, über zwanzigjährigen Wettkampfphase national und international konnte Sifu Frank über 200 Platzierungen erzielen, dazu zählen unter anderem:

20 x 1. Platz auf den Dacascos-Open-Championchip
8 x Grand Championship-Sieger auf diversen Turnieren
11 x Europameister
2 x Vize-Weltmeister
3 x Weltmeister
1 x US-Meister auf Hawaii

Heute liegt seine Aufgabe darin, sein Wissen und seine Erfahrung an seine eifrigen Schüler weiterzugeben, ihre Qualitäten zu fördern und ihren Charakter positiv zu formen.
 

 


Sihing Kai Betker
3. Meistergrad

 




 

Sihing Kai Betker wurde am 25. Juli 1967 in Elmshorn geboren. Im Sommer 1990 begann er mit dem WUN HOP KUEN DO unter Sifu Frank Germann und 13 Jahre später, am 10. Mai 2003, wurde ihm nach sechseinhalbstündiger Prüfung der Schwarzgurt verliehen. Turnierteilnahmen und die frühzeitige Assistenz im Kinder- und Erwachsenenunterricht waren ein wichtiger Bestandteil in seiner Entwicklung im WUN HOP KUEN DO. 1994 nahm Sifu Frank ihn in das Elmshorner Show-Team auf, wo er sich im Laufe der Jahre immer mehr engagierte und Sifu Frank Germann heute unterstützt.

Nach bestandener Blaugurtprüfung im Mai 1997 durfte Sihing Kai Betker dann unter der Leitung von Sifu Dasos Efstathiadis, dem Lehrer von Sifu Frank Germann, im Dacascos Leistungskader für Turnierkampf trainieren. Mit Erfolg. Nach dem sich Sihing Kai 2004 zum ersten Mal für die Weltmeisterschaft qualifizieren konnte, wurde er in das Dacascos A-Team aufgenommen. Auch heute noch nimmt Sihing Kai an nationalen und internationalen Turnieren in den Disziplinen Pointfigting, Kuen und Waffenformen teil. So konnte er sich 2006 und 2007 erfolgreich für die WKA-Weltmeisterschaften qualifizieren. Aber nicht nur die Turniere sind für Shing Kai wichtig. Er nimmt u. a. sehr gerne an Lehrgängen teil, die von Sigung Al Dacascos und den Sifu's der ersten Generation angeboten werden und vermittelt diesen Wissen sowie seine Erfahrungen an die Schüler der Kung Fu Schule Elmshorn, wo er Sifu Frank Germann unterstützt.

Nach dem Abitur absolvierte Sihing Kai Betker eine Ausbildung bei der Lufthansa zum Kommunikationselektroniker. Doch die berufliche Perspektive stellte ihn nicht zufrieden und so begann er im April 1993 sein Studium zum Wirtschaftsingenieur in Hamburg, das er erfolgreich abschloss. Wenn Sihing Kai neben seinem Beruf und dem Kung Fu noch Zeit bleibt, engagiert er sich Ausbilder im Bereich Erste Hilfe für den DRK Kreisverband Pinnerberg e.V..

Sihing Kai's Wettkampferfolge:

2004
Internationaler Deutscher Meister
Viertelfinale Weltmeisterschaft

2005
Pausiert

2006
2. Platz Internationale Deutsche Meisterschaft

2007
Ostdeutscher Meister
Internationaler Deutscher Meister
Viertelfinale Weltmeisterschaft
Germany Cup Lübeck, 2te Plätze in den Kategorien Formen, Waffenformen und Wettkampf

2008
2. Platz bei den Athen Challence
1. Platz Germany Cup Lübeck
1. Platz KOA Grandmaster Championship, Las Vegas
1. Platz Long Beach Internationals, Los Angeles
Erneute Qualifizierung für die WM der WKA 2008


 


Sihing Recep Kizilay
1. Meistergrad

 

 

Recep Kizilay wurde am 28.09.1980 in Elmshorn geboren.

Er begann mit dem Wun Hop Kuen Do 1994 im Alter von 14 Jahren. In den Jahren konnte sich Recep auf diversen Turnieren im Semikontakt und Leichtkontakt gut behaupten.



Am 28.05.2011 bestand Sihing Recep seine 6 stündige Meisergradprüfung unter der Leitung von Professor Al Dacascos Recep ist ausgebildeter Sport und Fitnesskaufmann.


 


Sihing Cafer Kalabak
1. Meistergrad

 

 

Cafer Kalabak wurde am 5.11.1971 geboren.


Am 1.12.1996 ist er in die Kung Fu Schule Elmshorn eingetreten.



24.05.1997 Gelbgurtprüfung
16.07.1999 Orangegurtprüfung
24.11.2001 Grüngurtprüfung
24.11.2003 Blaugurtprüfung
26.11.2005 Braungurtprüfung

Wettkämpfe:

Dacascos Open 1. 2. Platz
Dacascos Team Champion 1. 2. 3. Platz
Norddeutsche Meisterschaft 1. 3. Platz
Lübeck 1. Platz
Unna 3. Platz 



2003 - 2008 Mitglied im Elmshorner Showteam:




Am 21.11.2015 absolvierte er erfolgreich die Schwarzgurtprüfung:




 

 


Sihing Michael Lüdemann
1. Meistergrad

 

 

Michael Lüdemann wurde am 28.12.1985 geboren und studiert Maschinenbau.


Im Jahr 2004 ist er in die Kung Fu Schule Elmshorn eingetreten.


Seit 2007 ist Michael Lüdemann Mitglied im Elmshorner Showteam.


Im Laufe der Zeit hat er an diversen Turnieren erfolgreich teilgenommen.


Turniererfolge:

Dacascos Open
Dacascos Team Championships
Norddeutsche Meisterschaft
Nordseefighter Open
New Generation Cup
Germany Cup
Kiai Turnier


Am 26.11.2016 hat Michael Lüdemann nach 6,5 Stunden erfolgreich seine Meistergradprüfung zum Schwarzgurt des WHKD Kung Fu bestanden.